Durch die erfolgreiche Saison 2018/2019 und den Aufstieg der beiden Damenmannschaften in die jeweils nächsthöheren Klassen wurde es erforderlich, dass zumindest die 1.  Schiedsrichterinnen höhere Schiedsrichterqualifikationen haben. Aus diesem Grund machten Beate Richter-Adler von den 1. Damen sowie Theresa Opper und Kyra Fehr von den 2. Damen einen Lehrgang zur C-Schiedsrichter Qualifikation und absolvierten die Prüfung mit Bravour. Die Prüfung setzt sich zusammen aus einer theoretischen Prüfung zur Regelkunde, Aufstellungen, Handzeichen und Spielberichte und einer praktischen Prüfung. In der praktischen Prüfung, welche bei einem Turnier in Mörfelden durchgeführt wurde, mussten die Spielerinnen jeweils ein Spiel zweier Landesliga-Männermannschaften als 1. und 2. Schiedsrichterin leiten. Dies war zunächst etwas ungewohnt, auf Grund ihrer bisherigen Erfahrungen als Schiedsrichterinnen fanden sie jedoch schnell hinein. Mit dieser Schiedsrichterqualifikation dürfen sie nun Spiele bis zur Bezirksoberliga leiten, als 2. Schiedsrichter sogar bis Oberliga. Die Volleyballabteilung gratuliert den drei Spielerinnen für das Bestehen der Prüfung und ihr Engagement für die Mannschaften.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.