Am 30. April und 1. Mai begann die Wettkampfsaison mit den Kreis-Einzel-Meisterschaften in Egelsbach und Groß-Gerau. Dieser stellte seit Beginn der Corona-Pandemie den ersten Wettkampf dar, welcher zu Beginn der üblichen Wettkampfsaison Anfang Mai ausgetragen wurde. Die LG BEC war dabei mit zahlreichen Athleten zwischen 10 und 65 Jahren vertreten. Insgesamt konnten dabei 31 Podestplätze erzielt werden, darunter 12 Erste Plätze. Am erfolgreichsten war dabei Helena Junker, welche gleich dreimal den Titel erringen konnte. Weitere Titel gingen an Lukas Filsinger, Lara Ast, Niclas Trabitzsch, Fabian Reichert, Daniel Wondra, Lea Krausser, Frieda Wilkens und Gabriela Czudecka.

Zwei Wochen später ging es mit den Südhessischen Einzel-Meisterschaften im Leistungsniveau eine Stufe nach oben. Auch hier zeigten unsere Athleten mit insgesamt 9 Podestplatzierungen eine gute Leistung. Am erfolgreichsten war dabei erneut Helena Junker, welche zwei Erste und zwei Zweite Plätze erringen konnte. Ebenfalls über Zweite Plätze freuen durften sich Daniel Wondra, Fabian Reichert und Gabriela Czudecka. Den Dritten Platz erkämpften sich Etienne Meichsner und Lara Ast.

Zu guter Letzt wurden am 28. Mai die Südhessischen Block-Meisterschaften in Erbach ausgetragen. Dabei muss jeder Athlet einen Mehrkampf, bestehend aus fünf Disziplinen, absolvieren. Für die LG BEC trat Helena Junker im Block Sprint/Sprung (75 m, Weitsprung, 60 m Hürden, Speerwurf und Hochsprung) der W13 an. Dabei konnte sie in jeder der fünf Disziplinen die beste Leistung erzielen und sicherte sich somit souverän den Titel. Damit konnte sie sich für die Hessischen Block-Meisterschaften qualifizieren, welche Anfang Juli in Neu-Isenburg stattfinden werden.

Helena Junker bei den Südhessischen Einzel-Meisterschaften im Weitsprung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.