Im TV Biebesheim gibt es neue Gürtelfarben auf der Judo- Matte.

Lilly, Laura, Liah, Sophie, Ole, Tristan und Micha haben neben den anderen Judoka des TVB die Chance genutzt und seit Sommer mal wieder ununterbrochen Judo trainiert. In den letzten Wochen haben wir fokussiert auf die Gürtelprüfung am 04.12.2021 hingearbeitet. So fand am letzten Samstag ein Vorbereitungsworkshop und anschließend die Gürtelprüfung in der Schulturnhalle statt. Alle anwesenden Judoka, Trainer, Prüfer und Zuschauer waren negativ auf Corona getestet, um eine positive Erinnerung an die Prüfung sicherzustellen.

Die beiden Prüfer Gerald Fuchs und Reiner Vettermann wie auch die Zuschauer waren gespannt, was in der kurzen, aber intensiven Vorbereitungszeit erarbeitet werden konnte. Alle drückten die Daumen und hofften, dass nichts schief geht.

Nach dem Judo-typischen Angrüßen begannen die Fallübungen. Mit einem satten Abschlagen untermalt, stellten alle unter Beweis, welchen Stellenwert das Fallen- Lernen bei uns im Training hat. Die Wurfausführungen der Hüft- und Fußwürfe konnten die Prüfer genauso überzeugen wie die anschließend gezeigten Haltegriffe und Befreiungen. Im Randori (Übungskampf) präsentierten die 7 Prüflinge sowohl ihren Siegeswillen als auch, dass sie die erlernten Techniken auch im Zweikampf anwenden können.

Zum Braungurt- Prüfungsprogramm von Micha, der als letzter Prüfling antrat, gehörte zusätzlich auch eine Kata bestehend aus 18 Würfen.

Alle Prüflinge konnten die Prüfer und Zuschauer von ihren Fähigkeiten überzeugen und die eüfung erfolgreich abschließen.

Lilly, Liah, Tristan und Ole tragen nun den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu).

Laura und Sophie tragen nun den gelben Gürtel (7. Kyu).

Micha trägt nun den braunen Gürtel (1. Kyu).

Ein besonderer Dank gilt den geduldigen Trainingspartnern, die immer wieder ihre Zeit geopfert haben und unermüdlich nach jedem Wurf wieder aufgestanden sind.

Bis bald auf der Matte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.