Am 19.06.2020 konnte der Turnverein 1895 Biebesheim e.V. im zweiten Anlauf seine Mitgliederversammlung, die im März wegen Corona abgesagt werden musste, durchführen. Aufgrund der strengen Hygiene- und Abstandsregelungen fand die Versammlung in der Rheinhalle Biebesheim, die mit 1250 m² genügend Platz bietet, statt.

Um 18:40 Uhr konnte die 1. Vorsitzende Sandra Trabitzsch 71 Mitglieder zu dieser „etwas anderen“ Jahreshauptversammlung begrüßen und erklärte den weiteren Ablauf unter Einhaltung der Corona-Regeln.

Danach folgte das Gedenken der verstorbenen Mitglieder. Im Anschluss wurden die Ehrungen für langjährige Mitglieder vorgenommen. Viele haben im Vorfeld ihre Teilnahme abgesagt. Für 25jährige Mitgliedschaft erhielten die silberne Ehrennadel des Vereines:
Stephanie Marter – Inge Lück (anwesend) -Brigitte Seipp -Marina Reutzel (anwesend), Jürgen Hombach, Walter Wirthwein.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt die goldene Ehrennadel: Irmgard Lautenschläger (anwesend), Erhard Krämer, Frank Suckow, Wilhelmine Trösser.
Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Robert Stumpf – Klaus Götz – Gerhard Löffler (anwesend), Hannelore Hammann, Ute Schmidkunz, Ulrike Bender, Günther Wlotzka, Eva Müller, Heiderose Diez.
Es folgten die Ehrungen unserer erfolgreichen Sportler- und Sportlerinnen Ü18:
Judo = Gerald Fuchs; Leichtathatletik = Niclas Trabitzsch, Aaron und Victoria Röblitz, Daniel Wondra, Lea Krausser, Niklas Lippmann; Sport-Stacking = Holger und Hanna Müller; Turnen = Anna Burger, Nadine Jakobi, Carina Landwehr, Julia Neumann, Anne Pochmann, Jana Sandner, Ulrike Buschinger.
Für 10-jährige Vorstandsarbeit wurde unser Gerätewart Roland Trabitzsch mit der silbernen Vereinsnadel bedacht. Allen anwesenden zu Ehrenden wurden die Ehrungspräsente an den Platz gebracht, auf Gruppenbilder musste leider verzichtet werden.
Danach folgten die Berichte des Vorstandes. Die Vorsitzende Sandra Trabitzsch berichtete über die wichtigsten Themen im vergangenen Vereinsjahr, welches aufgrund von Corona für den gesamten Vorstand um 2 ½ Monate verlängert wurde. Besonders erfreulich ist die Mitgliederstatistik. Das Jahr 2019 konnte mit 1.377 Mitgliedern abgeschlossen werden. Das vielfältige Sportangebot für Jung und Alt wird sehr gut angenommen, was ausschließlich der Verdienst der derzeit 67 Übungsleiter (21 mit Lizenz) und Helfer ist. Ein Hauptaugenmerk lag im vergangenen Jahr im Bewerben der Vorstandsarbeit, da 6 von 10 Vorstandsmitgliedern ausscheiden werden. Außerdem wurde die Vorstandsstruktur mit der Neufassung der Satzung im letzten Jahr bereits festgelegt. Die klassische Struktur 1. und 2. Vorsitzender gibt es nicht mehr. Die Verantwortung soll künftig auf mehrere Schultern – insgesamt 4 Vorsitzende, die den BGB-Vorstand stellen – verteilt werden. Zudem wurde im letzten Jahr eine Geschäftsstelle errichtet, die von einer 450€-Kraft besetzt wird und viele administrative Verwaltungsaufgaben übernimmt, wodurch auch die Vorstandsmitglieder entlastet werden. Seit Mai 2020 konnte Pia Grohmann für diese Stelle gewonnen werden. Weitere Themen im vergangen Vorstandsjahr waren die Teilnahme an den Workshops zum Sporthallenneubau in Biebesheim, an denen der Verein mit Vertretern aus allen Abteilungen zahlreich aktiv teilgenommen hat und nun gespannt ist, wie dieses Kapital Sporthalle nun weitergeht. Das aktuellste Thema war die Corona-Pandemie, die die komplette Einstellung des Sportbetriebes am 13.03.2020 bedeutete. Seit Ende Mai beginnt nun langsam in vielen Gruppen der Wiedereinstieg mit den bekannten Regeln und Vorschriften. Diese Pandemie ist nach 2015/2016 die nächste große Krise, die es zu bewältigen gilt.

Es folgten noch die Berichte der Jugendversammlung sowie der Bericht des Vergnügungsausschusses. Das Jahr 2020 sollte eigentlich das große Jubiläumsjahr des Vereines – 125 Jahre TVB – werden. Als einzige Jubiläums-Veranstaltung fand im Februar das Lumpenball-Revival statt. Alle weiteren geplanten Veranstaltungen wurden vorerst abgesagt und werden in 2021 verschoben.

Nach einem Antrag auf Satzungsänderung, welchem einstimmig stattgegeben wurde, folgte der Kassenbericht. Die äußerst gesunde finanzielle Lage des Vereins, trotz einem kleinen Minus zum Jahresende, wurde von der Versammlung zur Kenntnis genommen.

Es folgte die Entlastung des Vorstandes. Von den 10 Vorstandsposten lassen sich 6 Personen nicht wieder aufstellen und ihnen wurde für Ihre Vorstandsarbeit gedankt.
Aus dem Vorstand ausgeschieden sind: Jana Sandner (1 Jahre), Melisa Muminovic (2 Jahre), Ulla Neumann (6 Jahre), Jacqueline Merz (6 Jahre), Roland Trabitzsch (10 Jahre), Sandra Trabitzsch (26 Jahre). Die scheidende 1.Vorsitzende Sandra Trabitzsch bedankte sich nochmals mit einer emotionalen Rede bei allen für das Vertrauen in den letzten Jahren.
Der Ehrenvorsitzende Werner Isler fungierte dann als Wahlleiter für die Vorstandsneuwahlen. Die neuen Vorstandsämter konnten wie folgt besetzt werden:
Vorsitzende/r Repräsentanz – NN,
Vorsitzender Organisation – Armin Wenz,
Vorsitzende Finanzen – Inge Lück,
Vorsitzende Mitgliederverwaltung – Simone Fischer,
Pressewart Print – Julia Neumann,
Pressewart Digital – Heike Hampe,
Vergnügungsausschuss – Alina Fornoff,
Gerätewart – Marco Voll,
Kinder- und Jugendvertretung – Lea Bierhals,
Beisitzer – Marina Michel,
Beisitzer – Tina Kirmeir.

Als zweiter Kassenprüfer wurde Ulrike Vettermann gewählt.

Zum Abschluss der Sitzung folgten die Abteilungsberichte. Am Ende, unter dem Punkt „Verschiedenes“, stellte Werner Isler noch den Antrag, Sandra Trabitzsch zur Ehrenvorsitzenden des Vereins zu ernennen. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. So endete der offizielle Teil dieser Jahreshauptversammlung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.