Am vergangenem Samstag, dem 19.10.19 fand für die 1. Weibliche Jugendvolleyballmannschaft das 2. Spiel der diesjährigen Saison statt.
Zusammen mit ihren Trainerinnen Kyra Fehr und Sophia Michel sowie einigen mitgereisten Zuschauern kamen die Mädchen an diesem Morgen in Seeheim-Jugenheim an. Bereits während dem Aufwärmen konnten sie ihre Gegnerinnen gut einschätzen. Dann traf auch die 2. Gastmannschaft, die Spielerinnen des SKV Mörfelden, ein. Sie waren im 1. Spiel für das Schiedsgericht zuständig.

Insgesamt wurden in diesem Spiel 4 Sätze gespielt, von denen der TVB 3 und somit das Spiel gewann. Vor dem Spielbeginn wählte die Mannschaftskapitänin den Aufschlag, mit dem sich das Team ca. 20 Minuten später schnell viele Punkte verdiente. Sie konnten, im Gegensatz zur Mannschaft des TV Jugenheim, äußerst effektive Spielzüge aufbauen und siegten mit einem Punktestand von 25:20.
Im 2. Satz punkteten die Mädels ebenfalls mit Angriffen und Aufschlägen. Auch durch ihren guten Sinn für Antizipation erbrachten sie ihren bisher größten Erfolg und siegten erneut mit der nahezu doppelten Anzahl von Punkten (25:13). Jedoch ließ die Konzentration der Sportlerinnen im dritten Satz ein wenig nach. Außerdem mangelte es an Kommunikation zwischen ihnen, was dazu führte, dass sie mit einer Differenz von nur 3 Punkten den Satz sehr knapp verloren.
Nach einem Gespräch mit den beiden Trainerinnen, gewannen sie ihre Motivation im vierten Satz zurück. Obwohl die Spielerinnen des TVJ geschickt in die freien Flächen des Feldes spielten, konnten die Biebesheimerinnen ihre Ausdauer unter Beweis stellen und gewannen schließlich mit einem Ergebnis von 25:18. Große Freude machte sich unter den Mädchen breit und auch die Trainerinnen und Zuschauer zeigten sich sehr glücklich und mit Stolz erfüllt. Dies war für die Volleyballjugend der erste Sieg überhaupt, nachdem sie in ihrer ersten aktiven Saison trotz guter Leistungen nur verloren haben. So zeigt das Konzept der beiden Trainierinnen, den Schwerpunkt auf technisch und taktisch gutes Spiel zu legen, inzwischen Erfolge. So fehlte es zwar teilweise an Kommunikation und Konzentration, sie spielten jedoch auf einem hohem Niveau. Momentan stehen sie somit in der Tabelle auf dem 3. Platz.  Nachdem alle eine kurze Pause machten dienten die Mitglieder des TVB im 2. Spiel als Schiedsrichter, Linienrichter und Schreiber. Hier konnte der TV Jugenheim SKV Mörfelden nicht besiegen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.